« Förderinformationen
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Atmospheric and Earth System Research with the High Altitude and Long Range Research Aircraft (HALO) (SPP 1294)
Termin:
23.10.2019
Fördergeber:
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
Die Antragsstellung für HALO 2020 (Projekte zwischen Juli 2020 und Juni 2021) und HALO 2021 (Projekte zwischen Juli 2021 und Juni 2021) ist gestartet. Die Projekte können bis zu drei Jahre gefördert werden. Die HALO-basierte Forschung soll helfen, das Zusammenspiel von Prozessen innerhalb des Erdsystems und menschlichen Aktivitäten, die für die Gesellschaft von hoher Relevanz sind, zu verstehen. Die im Rahmen des Schwerpunktprogramms bereitgestellten Mittel tragen dazu bei, Hightech-Sensoren und -Instrumente zu entwickeln und für Atmosphärenstudien einzusetzen. HALO ermöglicht die Erdsystemforschung auf hohem internationalen Niveau. Schwerpunkte der wissenschaftlichen Untersuchungen sind:
1. Quellen, Eigenschaften und Verarbeitung von Aerosolpartikeln
2. Bildung, Entwicklung und strahlende Wirkung von Wolken und Niederschlägen
3. Transport und Dynamik in der Troposphäre und der unteren Stratosphäre
4. Transport und Transformation der chemischen Zusammensetzung: mehrphasige und photochemische Verarbeitung
5. atmosphärische Kopplungsprozesse
Die Anträge sind bis zum 23. Oktober, unter Angabe auf welche Ausschreibungsperiode man sich bezieht, elektronisch über das elan-Portal an die DFG zu senden. Dafür ist, wenn noch nicht vorhanden, eine vorherige Registrierung im elan-Portal bis zum 9. Oktober 2019 erforderlich.

Weitere Informationen:
http://www.dfg.de/foerderung/info_wissenschaft/2019/info_wissenschaft_19_47