« Infrastruktur: Geräte
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html

2k-Spritzgießmaschine 320-S (Arburg) (Lehrstuhl Mikrosystemtechnik & Fachgebiet AVT)

Universitätsplatz 10

06108 Halle (Saale)

Gerätebeschreibung
Die Spritzgießmaschine erlaubt die Verarbeitung von Thermoplasten, Duroplasten, Elastomeren und keramischen Feedstocks. Die zu verarbeitenden Massen werden der Spritzgießmaschine über den Trichter und Einfüllstutzen zugeführt. Das Material wird im Zylinder durch umhängende Heizbänder und Frikton der fördernde Schnecke aufgeschmolzen und unter hohem Druck (ca. 500 bis 2000 bar) in eine Werkzeugform eingespritzt. Das Formteil kühlt ab und wird entformt. Als Zusatzoption ist an der Spritzgießmaschine ein vollautomatisches Roboter Handlingsystem montiert, welches die entformten Teile entnimmt und auf einem Forderband ablegt.

Projekte

Weitere Geräte dieser Struktur